Süd (SHV)

Offizielle Mitteilungen

SHV - Mitteilungen • Nr. 124 vom 25.10.2021

Einführung der 2. Bundesliga Damen Halle

Nach den Planungen des DHB soll zur Spielzeit 2022-23 die Einführung der 2. Bundesliga Damen erfolgen. Die Sportwarte der vier süddeutschen Landesverbände haben deshalb ein Modell für den Übergang in der kommenden Spielzeit vereinbart, welches von den Landesverbänden als Anhang zur Spielordnung beschlossen wurde.

 

Bereits durch den DHB ist vorgegeben, dass der Aufsteiger aus der 1. Regionalliga Damen in die 1. Bundesliga Damen aufsteigt und der Absteiger aus der 1. Bundesliga Damen in die 2. Bundesliga Damen absteigt. Das bedeutet, dass durch den SHV die übrigen fünf Startplätze der 2. Bundesliga Damen zu füllen waren: Vier dieser fünf Plätze werden an den zweit- bis fünftplatzierten der 1. Regionalliga Süd Damen vergeben, der letzte Platz soll in einem Relegationsspiel zwischen den beiden Gruppensiegern der 2. Regionalliga Damen Süd (bzw. den bestplatzierten aufstiegsberechtigten Mannschaften) ermittelt werden. Dies soll sicherstellen, dass wenigstens ein Team aus der 2. Regionalliga auch in der 2. Bundesligavertreten ist und damit von der dritthöchsten in die dann zweithöchste Spielklasse aufsteigt.


Der Relegationsverlierer wird ebenso wie die sechs- und siebtplatzierten Teams der 1. Regionalliga Süd im Folgejahr der 1. Regionalliga Süd angehören. Ergänzt wird die 1. Regionalliga Süd dann um beiden bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe der 2. Regionalliga Süd. In der Saison 2022-23 wird die 1. Regionalliga Süd Damen demnach aus sieben Mannschaften bestehen und deshalb einem verstärkten Abstieg unterliegen.
Drei Mannschaften aus jeder Gruppe der 2. Regionalliga verbleiben in selbiger. Zusätzlich steigt aus jedem Landesverband eine Mannschaft in die 2. Regionalliga auf. Die beiden übrigen Startplätze (jeweils in einer in jeder Gruppe) der 2. Regionalliga werden durch Relegationsspiele zwischen den Landesverbänden ermittelt, wobei Baden-Württemberg gegen Bayern einen Platz in der Ostgruppe und Rheinland-Pfalz gegen Hessen einen Platz in der Westgruppe ausspielt.

Nach der endgültigen Einführung der 2. Bundesliga Damen Halle gelten die bisherigen Auf- und Abstiegsregelungen wieder, nur dass nunmehr eben der Aufstieg statt in die 1. Bundesliga in die 2. Bundesliga erfolgt und auch von dort der Absteiger in die 1. Regionalliga stammt.

 

Der Wortlaut des Anhangs zur ZSPO findet sich hier


 SHV - Mitteilungen • Mitteilungen 2021
» Nr. 125 10.11.2021 Hygienekonzept für den Regionalligaspielbetrieb
» Nr. 124 25.10.2021 Einführung der 2. Bundesliga Damen Halle
» Nr. 123 02.10.2021 Durchführungsbestimmungen Jugend SHV-Quali
» Nr. 122 30.08.2021 SDM 2021/2022
» Nr. 121 30.08.2021 Qualifikation Feld 2021
» Nr. 119 12.08.2021 Schiedsrichter in den Regionalligen
» Nr. 118 13.07.2021 Änderung der Zusatzspielordnung des SHV
» Nr. 117 08.06.2021 Abbruch der Feldsaison 2019-20-21
» Nr. 116 06.05.2021 Zwischeninformation Fortsetzung Regionalligen
» Nr. 115 30.03.2021 Protokoll Mitgliederversammlung des SHV
» Nr. 114 09.03.2021 SHV Verbandstag
» Nr. 113 05.02.2021 Mitgliederversammlung des SHV am 20.03.21
 
Offizielle Mitteilungen
Süd (SHV)
Bereich: Mitteilungen
Jahr: 2021
» alle öffnen
» Vorjahr: 2020

In den letzten ...
» ... 14 Tagen
» ... 3 Monaten
» ... 9 Monaten
» Die Aktuellsten
» Alle Bereiche

HHV
» Spielbetrieb
» Schiedsrichter
» Jugend
» Geschäftsstelle
SHV
» Mitteilungen
DHB
» Vorstand
» Sport
» Jugend
» Schiedsrichter

Archiv

 

» Impressum   » Datenschutz © 2021 • hockey.de